Und, bin ich damit einverstanden, komme ich damit zurecht, oder wie geht ihr damit um? Da ist doch von himmelhoch jauchzend bis zu Tode betrübt alles dabei , oder etwa nicht? Als Kind betrachten wir unsere Eltern von Anfang an auch völlig anders, wir beobachten sie, was sie machen, wie sie mit uns umgehen, reden ,lachen, weinen und sie spiegeln uns! Wir ahmen nach, was wir in Baby und Kindertagen gesehen und gefühlt haben, setzen uns mit diesen Erfahrungen auseinander!

 

Nun ist es plötzlich blöd, wie die Eltern reden, sich anziehen,welche Meinung sie vertreten,sie verhalten sich mehr oder weniger peinlich…hm zumindest sehen wir das jetzt so! Als Jugendliche wollen wir dann endlich ausbrechen, der eine früher, der andere erst später, es gibt die Nestflüchter und die Nesthocker! Wir wollen die Welt aus den Angeln heben,die gehört jetzt uns,wir sind schlau,in der Welt und bei uns angekommen?

 

Noch lange nicht, jetzt werden paarweise Erfahrungen gesammelt, vielleicht zusammen gezogen, die Macken von sich und den anderen erkannt.Auch wird in dieser Zeit, wer sind die anderen und wer bin eigentlich ich jetzt…hinterfragt!

 

Beruflich habe ich einen bestimmten Weg eingeschlagen, im besten Fall bin ich damit zufrieden, es macht sogar Spaß zu arbeiten! Wenn nicht …lass uns mal darüber reden,was du ändern könntest, damit es so ist!

 

Vielleicht denke ich langsam wird es Zeit, selber Kinder zu haben, zu heiraten oder nicht, meine Partnerschaft läuft gut, ich reife zu einem verantwortungsvollen Menschen heran, der sich mit sich auseinandersetzt, reflektiert!

 

So weit,so gut…plötzlich bin ich nicht mehr Kind, hab das Gefühl nicht mehr ganz jung zu sein, älter werden andere, bei mir noch weit weg. Doch irgendeine Veränderung findet trotzdem statt!

 

Langsam und schleichend kommt es doch, wir verändern uns alle, ob wir nun wollen oder nicht, wir entwickeln uns weiter, der eine beschäftigt sich auch damit, da stehe ich  gerne mit Rat und Tat zur Seite, ich biete dir ein offenes Ohr an,egal worüber du gerne reden möchtest,was dich beschäftigt, wir finden zusammen Antworten, die dir dann weiterhelfen, da bin ich sicher!Wie wäre es z.B mit dem Thema, meine Familie verändert sich und ich mich mit?