Das ist also jetzt die Frage mit der du dich beschäftigst, weil du merkst, da komme ich momentan in eine merkwürdige Stimmung hinein! Du spürst immer öfter deine Gereiztheit, hier sollst du funktionieren, da wird dein Rat gebraucht, es tun sich immer mehr Baustellen auf ! Da werden Löcher gebuddelt, die höhlen aber nicht die Erde aus, sondern dich höchstpersönlich. Kinder fragen einen doch auch manchmal Löcher in den  Bauch oder ? Die kannst du meistens noch beantworten.

 

Was aber ist mit dir ? Stellst du nicht auch manchmal dir solche oder ähnliche Fragen? Der Zeitpunkt kann plötzlich und unerwartet kommen! Auf einmal ist er da, du spürst ganz deutlich deine Grenze, wo du alles mit dir alleine ausmachst, ist da die Grenze für dich erreicht? Kennst du den Unterschied? Jetzt brauchst du dringend Abwechslung, willst nicht mehr die ganze Zeit nur über deine Sorgen, Nöte und Ängste nachdenken! Weil sie aber hartnäckig sind, kreisen sie weiter in deinem Kopf.

 

Manche Menschen schaffen es durch Meditation einfach sich auszuklinken, ist eine Übungssache,dadurch können sie abschalten. Wir sind eben keine Maschienen, auch wenn das andere von uns verlangen. Irgendwann muss auch mal Schluß damit sein!

 

So, wie geht es jetzt weiter, es ist vielleicht gerade Wochenende, du fährst mit dem Auto in den Wald oder an einen See und versuchst zur Ruhe zu gelangen, auszuspannen, Kraft zu tanken. Die Natur tut dir gut, ist dein Ruhepol, du fährst dich komplett runter. Keiner will was von dir, du genießt genau im Hier und Jetzt!

 

Wenn du das so ohne weiteres kannst, gratuliere ich dir dazu, denn Hand auf das Herz,wenige können das einfach so. Was ist aber wenn diese Stimmung sich nicht vertreiben lässt,die düsteren Wolken sich damit längst nicht verziehen, sondern wie ein Damoklesschwert über dir hängen, drohend und dunkler als jemals zuvor? Deine Laune hat sich auch nicht gebessert, wo ist die Zuversicht und deine Freude auf den nächsten Tag?

 

Stattdessen fühlst du eine Leere in dir,bist du gerade am Rande einer Depression vielleicht, oder doch schon mittendrin?Reicht die kleine Pause noch aus, oder ist es der Beginn vom vielbesagten Burnout, die Grenzen sind manchmal fließend! Achte also gut auf dich,hör genau hin! Wenn du magst können wir das auch zusammen herausfinden,ich helfe dir gerne dabei 🙂